Kroatien Reisen & UrlaubKroatien Ferienhaus Istrien Hotel GruppenreisenIstrien Ferienhausurlaub Kroatien

Nationalpark Plitvicer Seen - Kroatien

Kroatien Info über die Stadt

Allgemeine Informationen
Unesco Weltnaturerbe Plitvicer Seen
Der Nationalpark Plitvicer Seen liegt etwa auf der Hälfte der Strecke Zagreb und Zadar. Die Plitvicer Seen wurden zusammen mit dem sie umgebenden Waldgebiet 1949 zum Nationalpark erklärt, der eine Fläche von 295 km² umfaßt, wovon etwa 2 km² auf die Seen entfallen. Der Park besteht aus einem Teil- und Vollnaturschutzgebiet. Im Jahre 1979 wurden sie von der UNESCO in das Verzeichnis des Weltnaturerbes aufgenommen.
Die Flora und Fauna
Unesco Weltnaturerbe Plitvicer Seen
Der weitläufige Nationalpark birgt reiche Wald- und Wiesenplätze in der die unterschiedlichsten Tier- und Pflanzenarten leben. Bis jetzt sind 1267 Pflanzenarten bekannt, davon 75 endemische und sogar 55 verschiedene Orchideenarten. Die Fauna steht diesem in Nichts nach: Der bekannteste Bewohner ist wohl der Braunbär. Desweiteren sind 321 Schmetterlingsarten, 161 Vogelarten und 21 Fledermausarten bekannt, um nur einige zu erwähnen.
Naturschönheiten
Unesco Weltnaturerbe Plitvicer Seen
Die Landschaft mit 16, durch Wasserfälle miteinander verbundene, Seen ist seit 1949 Nationalpark. Das Gebiet ist mit dichten Buchen-, Kiefern-, Fichten- und Wacholderwäldern bewachsen. Neben Seen und Wäldern finden sich auch mehrere Höhlen und Quellen im Park. Spezialfahrzeuge ( Panoramazüge und Elektroboote ) ermöglichen den Besuchern die Naturschönheiten hautnah zu erleben. Hier wurde "Der Schatz im Silbersee" nach dem gleichnamigen Werk von Karl May gedreht - Winnetou-Fans sind hier also auf der richtigen Fährte.
Hotels, Pensionen und Privatunterkünfte
Unesco Weltnaturerbe Plitvicer Seen


Wissenswertes für Ihre Kroatien Reise